Alle Beiträge von SkF Elmshorn

Kleiderspenden – so bitte nicht!

Aus gegebenen Anlass möchten wir alle Spender von Kleidung und Hausrat bitten ihre Spenden nur zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer oder der Geschäfststelle abzugeben.

Bitte stellen Sie keine Spenden vor die Tür oder in den Flur des Gebäudes!

Weiter möchten wir sie bitten nur einwandfreie saubere Kleidung abzugeben. Aufgetragene fleckige Sachen gehören in den Restmüll und nicht in unsere Kleiderkammer!

 

Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien – GruppeN Für den Herbst in Planung

Im Herbst 2019 möchten wir wieder zwei Gruppen für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien anbieten. Es wird zwei Altersklassen geben (6-8 Jahre und 9-12 Jahre).

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an der Finanzierung und Planung der beiden Gruppen. Sobald wir hierzu weitere Informationen haben, finden sie diese hier.

Sollten Sie Interesse an einem Platz für Ihr Kind haben, können Sie sich bereits jetzt auf eine Warteliste setzen lassen. Melden sie sich einfach telefonisch unter 04121-24881.

Detailierte Information zur Gruppe können sie dem Flyer entnehmenn.

Trennungsgruppe ab Mai 2019

Pressemeldung Zum Welt-Down-Syndrom-Tag: Für eine inklusive Gesellschaft

190321_PM_Kath. Frauenverbände zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Derzeit wird auf politischer Ebene diskutiert, molekulargenetischen Bluttests zur Erkennung von Trisomien in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen (z.B. „Praenatest“) aufzunehmen.

Katholische Frauenverbände begrüßen die derzeitigen interfraktionellen Überlegungen eine Orientierungsdebatte im Deutschen Bundestag zu führen. Wir halten eine deutlich breitere öffentliche Diskussion über die ethische Dimension des geplanten Vorhabens für dringend erforderlich und längst überfällig. Chancen und Risiken der Folgen der Bluttests müssen öffentlich diskutiert werden. Tests  wie der seit 2012 in Deutschland als Eigenleistung erhältliche „Praenatest“ würden – in den Regelleistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung aufgenommen – stärker als bisher eine Maßnahme zur Selektion von Kindern mit und ohne genetische Auffälligkeiten darstellen.

Zudem verstärken entsprechende Angebote den Druck auf schwangere Frauen/werdende Eltern. Andererseits ist dieser nicht-invasive Bluttest mit weniger Risiken für die Schwangere und den Fötus verbunden als eine  Fruchtwasseruntersuchung, mit der später in der Schwangerschaft auf genetische Abweichungen getestet werden kann.

Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang, dass schwangere Frauen/werdende Eltern angemessen  hinsichtlich der Konsequenzen der verschiedenen pränataldiagnostischen Untersuchungen  beraten und bei ihren Entscheidungen unterstützt werden. Dazu gehört auch die Unterstützung der Eltern, wenn sie sich gegen einen Test entscheiden, weil sie ihr Kind in jedem Fall bekommen wollen und eine gute Aufklärung und Vernetzung mit Hilfsorganisationen, die bei einer Behinderung Hilfestellungen bieten.

 

Fundraising ist kein Hexenwerk – Zeit und Geld schenken

Ihnen fällt es leicht, auf andere Menschen zuzugehen? Sie können gut erzählen und überzeugen? Trauen Sie sich zu, Menschen für die Aufgaben des Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Elmshorn (SkF) zu begeistern?

Dann schenken Sie uns Ihre Talente und Kompetenzen. Wir suchen Sie als Ehrenamtliche, die bei freier Zeiteinteilung beim SkF mitmachen will, konkret bei der Gewinnung von Geldspenden.

Wenn Sie diese Aufgabe anspricht, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ricarda Hänel Handy: 01 72 / 5 11 38 93 (wochentags zwischen 15 und 20 Uhr)

Geschäftsstelle des SkF Tel: 0 41 21 / 2 48 81 (wochentags vor 15 Uhr)

E-Mail: info@skf-elmshorn.de

Was Sie von uns erwarten können:

  • Einweisung durch erfahrene Mitglieder
  • Regelmäßige Informationen
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Fahrkostenerstattung auf Antrag
  • Vielfältige Vereinsangebote

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie sind Mitglied in der katholischen Kirche oder in einer anderen christlichen Kirche
  • Alter: ab 18 Jahren
  • Geschlecht: weiblich
  • Persönlichkeit und Überzeugungskraft
  • Gutes Zuhören
  • Begeisterung ausstrahlen
  • Bereitschaft Veranstaltungen zu besuchen

Reporterin gesucht!

Haben Sie Zeit und Spaß daran, hier in Elmshorn ehrenamtlich Menschen zu interviewen, die sich freiwillig beim Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Elmshorn (SkF) engagieren? Oder Sie besuchen unsere Veranstaltungen (z. B. Kochprojekt von Frauen für Frauen) und schreiben darüber? Wenn Sie dazu noch ein Foto machen können, umso besser!

Freiwilliges Engagement kann ganz unterschiedlich aussehen, aber es hat immer ein Gesicht. Wir suchen Sie als Reporterin.

Etwa einmal im Monat, oder wenn Sie mögen häufiger, sind Sie bei freier Zeiteinteilung unterwegs. Sie stehen dabei in engem Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin vom SkF.

Wenn Sie diese Aufgabe anspricht und Sie sich einen lockeren Schreibstil zutrauen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Ricarda Hänel Handy: 01 72 / 5 11 38 93 (wochentags zwischen 15 und 20 Uhr)

Geschäftsstelle des SkF Tel: 0 41 21 / 2 48 81 (wochentags vor 15 Uhr)

E-Mail: info@skf-elmshorn.de

Was Sie von uns erwarten können:

  • Einweisung durch erfahrene Mitglieder
  • Regelmäßige Informationen
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Fahrkostenerstattung auf Antrag
  • Vielfältige Vereinsangebote

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie sind Mitglied in der katholischen Kirche oder in einer anderen christlichen Kirche
  • Alter: ab 18 Jahren
  • Geschlecht: weiblich
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Guter Schreibstil, idealerweise journalistische Erfahrung
  • Bereitschaft Veranstaltungen zu besuchen